hoehenlanglaufWeltrekord im Höhenlanglauf

Mit 8670 Höhenmetern überbot Herbert Stadler den von Hubert Gantioler im Vorjahr
aufgestellten Rekord im Höhenlanglauf um exakt 335 Höhenmeter.
Dafür ging Stadler am Gmundner Grünberg zwölf Stunden durch die Hölle und zurück.
Denn bereits nach sechs Stunden war der Ottnanger „blau“,
musste dem hohen Anfangstempo Tribut zollen.
Geplagt von Muskelkrämpfen und Kreislaufproblemen quälte er sich noch bis zur Grünberghütte durch.
Dort machte er zehn Minuten Pause, füllte die leeren Kohlehydratenspeicher
mit einer Riesenportion Pasta und prompt ging´s wieder aufwärts.
Wenn auch nicht mehr ganz so flott, denn Stadler schraubte das Tempo etwas zurück,
lag aber voll im Marschplan. „Das Durchhalten spielt sich rein im Kopf ab“ – und dass er
das kann,hat er bei seinem Weltrekord im Stiegendauerlauf im Vorjahr schon bewiesen.

24.2.2006