BichlradBruckmühler Radprofi Josef Bichl

Für Josef Bichl neigt sich eine sehr erfolgreiche Radsaison dem Ende zu. Er fuhr 2016 insgesamt 14 Radrennen, davon fünf Radmarathons für den österr. Marathoncup.

 

 

KingofthelakeJosef Bichl: " Diese waren in Feldbach/Stmk., Salzburg; Lannach/Stmk., Mondsee, Zwettl/NÖ. Ich konnte sie allesamt gewinnen und so bei der am 5. Nov. stattgefundenen Gesamtsiegerehrung im Königssaal in Allhaming den Pokal für den Gesamtsieg erhalten. 

Bereits im Frühjahr wurde ich in Kindberg/Stmk. in der Klasse Master VI "Österr. Meister" im Bergzeitfahren sowie in Grafenbach/Stmk. "Österr. Vizemeister" im Strassenrennfahren. Bei den OÖ. Berglandesmeisterschaften in Linz auf den Pelmberg mußte ich in der Masterklasse IV starten und erreichte den 2. Rang.
Weiters fuhr ich auch zwei Zeitfahrrennen: Eines in Grünau zum Almsee und zurück sowie den ganz groß aufgezogenen "King of the Lake" um den Attersee. Beide konnte ich in der Klasse 70+ für mich entscheiden.
In Grieskirchen beim 24h Klassiker startete ich mit drei Alterskollegen als "Grandpas 293" (4 Senioren Durchschnittsalter 73,5 Jahre) im 4er Team und wir fuhren dabei 752,5 km und erreichten von mehr als 40 Teams in der allgemeinen Klasse den ausgezeichneten 24. Rang.
Bei weiteren drei Bergrennen erreichte ich jeweils einen 1., 2., und 3. Rang.
 
Alle Kollegen der Laufgruppe freuen sich mit ihm  über die zahlreichen Stockerlplätze und Auszeichnungen.