steyr16Zwei Stockerlplätze beim 6 Stunden Lauf in Steyr

Bei brütender Hitze (28ˆC) stellten sich Mario Plursch und Herbert Stadler der Herausforderung, 6 Stunden in einem Stück zu laufen. Ihr Ziel war 60 Km weit zu kommen, was bei diesen Temperaturen wohl so gut wie nicht zu schaffen war.

Die beiden starteten nach Plan - die ersten 3 Stunden mit einen Schnitt von 5min 30 sec/ km. Trotz großer Flüssigkeitsaufnahme (insgesamt ca. 8 Liter Wasser/Iso) waren sie nach 3 Stunden platt und mussten das Tempo doch deutlich reduzieren. Mario erreichte trotzdem bei seinem ersten Ultralauf  den 2. Rang in seiner Klasse M 30 (23. Gesamtrang). Herbert lief  auf den 14. Gesamtrang von 80 Startern und in seiner Altersklasse auf den 3. Rang.