IMG-20160608mondseeFinale des 4 Städte Grand Prix war der Vöcklabrucker Stadtlauf

Nach Gmunden und Laakirchen folgte am 3. Juni nun das letzte Event dieser Veranstaltung. Herbert Stadler war bei jedem Wettkampf am Start,  Mario Plursch startete in Vöcklabruck nicht – und somit ist dieser Lauf sein erlaubtes Streichresultat.

Deshalb sind die beiden am 16. Juni zur feierlichen Abschlusssiegerehrung in Attnang im Phönixsaal eingeladen.

Herbert lief in Vöcklabruck wegen einem Halbmarathon in 2 Tagen einen Trainingslauf. Als Achter war auch für ihn der Stadtlauf das Streichresultat. In der Gesamtwertung wurde somit Mario Plursch mit den Platzierungen: 2 x 3er und 1x 5er Zweiter in der Klasse M 35. Herbert  holte sich mit den Platzierungen: 2 x 2er und 1 x 7er ebenfalls den zweiten Gesamtrang.

20.05.2016 – 4 Städte Grand Prix: Gmunden

 2. Station des 4-Städte Grand Prix: Gmunden

5000 m im Stadion auf der Laufbahn (12,5 Runden). Mario Plursch überraschte wiederum mit Platz drei in seiner Klasse M 35 m. Herbert Stadler wurde  in seiner Klasse M 55 Siebter. 25.05.2016 – 4 Städte Grand Prix: Laakirchen

 3. Station des 4-Städte Grand Prix: Laakirchen Papierstadtlauf

7 Kilometer – aufgeteilt auf 4 Runden durch Laakirchen am Abend bei schwülem Wetter. Diesmal lief Herbert Stadler als Zweiter auf das Stockerl und Mario Plursch wurde Fünfter. Bemerkenswert: Beide liefen auf dieser schwierigen Strecke (4 Hügel und einige Stufen) einen Schnitt von unter 4 Minuten/km.